"Schönheit aus der Küche"

Heute gibt es ein einfaches Rezept zum Thema "Schönheit aus der Küche". 

Wie der Titel schon sagt, liebe ich Honig, allerdings nicht auf Brot sondern auf meiner Haut. 
Vor einigen Jahren hatte ich schreckliche Akne, wohlgemerkt ich war aus der Pubertät raus, 
aber meine Haut wusste das noch nicht.

Ich probierte vieles aus, verschiedene austrocknende Waschgele, aggressive Gesichtswässerchen vom Hautarzt, Cremes, Masken; 
aber geholfen hat letztendlich die Ölreinigungsmethode (mehr dazu im Januar) und Honig.

Da ja jetzt die Festtage anstehen, möchte jeder sicher seiner Haut etwas Gutes tun und tolle aussehen (Tut ihr auch so Mädels:*). Dafür habe ich ein ganz einfaches Rezept für eine Gesichtsmaske.

Ihr nehmt:
  •    1  TL Honig
  •  1/2TL Natron
  •    1 Prise Zimt

Vermischt alles miteinander und tragt es auf, 
am besten bevor ihr duschen geht. lasst es ca 15 Minuten einwirken und ab unter die Dusche.

via Pinterest
via Pinterest
via Pinterest

Honig ist einfach ein Alleskönner:
Er ist antibakteriell.
Er ist feuchtigkeitsspendend und beruhigend.
Er enthält Antioxidantien, also perfekt als Anti-Aging-Behandlung.
Er verkleinert große Poren.


Also, viel Spaß beim Ausprobieren und berichtet mir ob ihr auch Erfolg damit hattet.

Eure Regina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen