Asiatisches Nudelgericht - Lagman

Eigentlich kocht man doch immer das selbe und wenn man was besonderes will geht man essen.
So kenne ich das von mir.
Chinesisch, thailändisch oder Asiatisch ist dann eher ein grund um ins Restaurant zugehen.
Aber ich wollte mich mal ran wagen und ein Rezept ausprobieren - ein Asiatisches.

Zutaten:
 500 g bis 1 kg Schweinefleisch 
1 halbe Rettich 
2 Rote Paprika
3 Möhren
2 Zwiebeln
 3 große Kartoffeln
2 Packungenpassierte Tomaten
Tomatemark
1 Packung Spaghetti
2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer
Chili
Öl zum Anbraten




Die Soße:

Das Fleisch in feine Scheiben schneiden.
Das Fleisch solange braten in Öl bis der Saft verdunstet ist. 

Das Gemüse in der zwischenzeit auch in feine Streifen schneiden.


Den Knoblauch pressen und zum Fleisch dazuz geben.
Anschließend das Gemüse mit in den Topf geben und kurz mitanbraten.



 Passierte Tomaten und Loorbeerblätter hineingeben,
und etwas Tomatenmark.
Einmal aufkochen.


 Wasser dazuschütten aber nur soviel das es eine Soße ergibt.
Sollte etwas dickflüssig sein, so das es nicht wässerich ist.
Aufkochen und abschmecken mit Salz, Pfeffer und Chili.
Die Soße sollte etwas Scharf sein.
Dann das ganze köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.


Beilage:
Spaghetti nach Anleitung kochen und abgießen.


Zum Schluss alles auf einen Teller geben
 und dem Asiatischen Gericht steht nichts mehr im Weg.




- Guten Appetit -
eure Alida Adalina
 



 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen