2. Tag mit Weight Watchers

Gestern war es echt schon besser mit meinen Punkten.
 29 Punkte hatte ich.
Hätte also locker noch 7 Punkte verbrauchen können.

Der Tag fing mit Kopfschmerzen an. 

Eigentlich habe ich meistens nur Kopfweh, 
wenn ich Hunger habe oder mein Nacken Probleme macht.

Ich muss euch dazu sagen, 
ich habe einen kleinen "Buckel" das kommt bei mir durch eine große und schwere Oberweite.

Wer mich kennt, weiß die ist leider nicht zuübersehen ist.
Und JA, ich finde sie schrecklich, aber das erzähle ich euch mal ein anderes mal.

Und dadurch habe ich auch eine schonende Körperhaltung.
Also eher immer einen krummen Rücken.

Aber auch hier arbeite ich dran, gerade zugehen und zusitzten.

Denn im Weight Watchers treffen sagte man Körperhaltung macht schon viel aus.
Nicht nur vom Aussehen,
 sondern auch vom Körperlichen und Psychologieschem.

Zurück zu den Kopfschmerzen, ich denke sie kammen vom Nacken.
Da ich gegessen hatte und es nicht weg ging.
 
Ich habe zum Frühstück das selbe wie immer gehabt, 
allerdings habe ich ein Brot noch zusätzlich reingetan.

Mit dem Trinken, ja das ist so eine Sache immer noch.
Ich habe mit ungesüßtem Tee heute morgen angefangen und es ist definitv besser als pures Wasser.
Aber so richtig viel war es eben nicht, ich komme heute nur auf 1,25 liter.

Aber ich steigere mich, gestern waren es nur 1 Liter.
Ich glaube immer noch wenn Cola erlaubt wäre, hätte ich 2 Liter locker geschafft. =)

Aber die Waage hätte es nicht toll gefunden und mein Körper vorallem  nicht.

Nach der Arbeit waren wir zum Essen bei meiner Mama 
und es gab Kartoffeln mit Minifrikadellen in 
Sahnesoße. 

Und ich habe mir noch einen kleinen Salat geschnibbelt, nichts besonderes.
Kopfsalat mit Tomaten und Olivenöl Dressing.
Als Soße habe ich mir Ketchup genommen, da es Null Punkte hat.

Ich habe mir die Frikadellen ausgefischt und abgewogen.
Denn die Sahnesoße wäre nicht unbedingt gut gewesen.
 
Sieht echt komisch aus, was ich immer mit dem Essen mache.
Selbst die Kartoffeln habe ich abgewogen.
Ich hoffe das Gefühl für die Gramm angaben bekomme ich noch.

Mein Mann musste lachen, er war schon fertig mit dem Essen da habe ich erst angefangen.

Aber es war lecker und ich war Saat.
Vorallem gab es gut Punkte.
Die Frikadellen vorallem hauten rein in der Punktebewertung.

 Nach dem Essen bin ich 30 Minuten in meinem schnellsten Tempo,
 das ich momentan hinbekomme mit dem Hund raus.



Der Hund hat mich mehr oder weniger durchs Dorf gezogen. =)


Aber die 30 Minuten reichten meinem Fuß total aus.
(Es begann leicht weh zutun)
Aber mein Arzt sagt, ich muss lernen wieder zugehen, da es sonst immer weh tun wird.
 
Das weise an meinem Fuß ist meine Schiene, damit ich nicht umknicke und halt habe.

Kurz um mein Tag.

Zum Schluss noch, ich hatte euch versprochen etwas zuerzählen von Montag.

Es ist so das ich zum Teil Kollegen habe, 
(vorallem Männlich)
die ich noch nie gesehen habe aber schon 2 Jahre kenne durchs telefonieren auf der Arbeit. 

Und dann musste es so kommen,
 das einige dieser Kollegen am Montag und Dienstag bei uns auf der Arbeit waren wegen eines Meetings.

Als ich zuvor die Woche erfahren habe, 
das Sie kommen war mir jeden Tag Kotzübel und ich habe mir Tausend dinge überlegt wie ich da rauskommem soll.

Ich wollte nicht das sie mich sehen.
Ich hatte Angst das sie mich danach nicht mehr so mögen wie jetzt.
Und Sie nicht mehr, sich so nett verhalten wie jetzt.
Ich komme vorallem mit dennen super klar.

Es gab nähmlich schon Kollegen,
die mich gesehen haben und naja,
 es nicht Nett endete.

Am Telefon ahnt keiner das ich 107,5 kg wiege.
Sagen wir mal so, meine stimme passt nicht zum Körper =)
Mir sagte mal einer,
 ich höre mich an wie 90-60-90, lange haare, blond und sehr jung.

Als sie dann am Montag um die Ecke kamen, wäre ich am liebsten weggelaufen.
Ich bin normaler weise ein sehr offer Mensch und rede viel.
Aber in dem moment bekamm ich  kein Wort raus und ich wurde Rot.

Mir schossen tausend gedanken durch den Kopf.
Wir haben kurz miteinander gesprochen und dann waren sie wieder weg.

Als dann Mittwoch war, dachte ich mir jetzt ist es vorbei.
Die melden sich nicht mehr und wenn dann nur kurz gefasst und bestimmt undfreundlich.

ABER es war nicht so.

Als mein Telefon klingelte und ich sah Er bzw. Sie ruften an,
jaaa das war so ein Moment,  
wo ich nur dachte vielleicht gehe ich besser nicht dran und wenn 
dann darf ich mir bloß nichts
anmerken lassen.

Aber Sie waren nett wie immer und super gesprächig.

Ener von ihnen mit dem ich am Nachmittag telefonierte,
 fragte allerdings mich ob alles ok sei, 
weil ich in dem Moment am Telefon so "anders" war,
nicht so offen und am reden wie immer.

Aber ich sagte ihm es sei alles ok.

 Als mich mein Mann abholte sagte ich ihm stolz:
Erich, ich glaube die haben kein Problem mit mir obwohl sie mich gesehen haben.
Mein grinsen ging über beide Wangen.
Und mein Mann nur: "Siehste nicht jeder ist so ein Blöder Mensch.
War der ganze Streß denn du dir gemacht hast umsonst."

Das war ein kleines Erfolgserlebniss,
 das mein Selbstbewusstsein gestärkt hat.

Und ich hoffe Er bzw. Sie lesen das jetzt und wissen das ich nur so komsich war,
 weil ich NOCH nicht stark genug.

- Wünsche euch noch einen schönes Wochenende-



Ps: Sorry mit meiner Rechtschreibung, ich weiß die ist grausam!
Aber ich habe eine Lösung gefunden,
bzw. die Lösung hat mich gefunden. =)

Es gibt jemanden der mir angeboten hat zuhelfen!

Danke dir! =)
 











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen